Über uns

Die Fördergesellschaft Landesgartenschauen Hessen und Thüringen mbH versteht sich als moderner Dienstleister für alle Städte und Gemeinden, die an der Durchführung einer Landesgartenschau interessiert sind. Im Auftrag der zuständigen Ministerien der jeweiligen Landesregierung ist die Fördergesellschaft ein verlässlicher Partner der durchführenden Städte und bringt die Erfahrungen vorangegangener Gartenschauen auf allen Bereichen der Vorbereitung und Durchführung einer solchen Großveranstaltung ein. Dabei reicht das Spektrum von der Vorbereitung des Architektenwettbewerbes über die baubegleitenden Überwachungen bis zu Maßnahmen des medialen Auftritts von Stadt und Landesgartenschau GmbH. 

 
 

1989 gegründet, wächst der Erfahrungsschatz mit jeder Landesgartenschau. Im Wechsel zwischen Hessen und Thüringen finden alle zwei Jahre Landesgartenschauen statt. Die Fördergesellschaft unterstützt alle Interessenten schon im Vorfeld (näheres unter Bewerbungsschritte). 

 

Die personellen Strukturen der Fördergesellschaft erlauben eine flexibles Begleitung der Gesamtveranstaltung - von Anfang an! 
Der Schwerpunkt liegt im Durchführungszeitraum, geht aber durch entsprechende Nachnutzungskonzepte auch weit darüber hinaus. 

 

 

 
 

Landesgartenschauen sind weit mehr als eine Präsentation einzelner gärtnerischer Interessen.

Die Anforderungen sind immer gleich und doch von Stadt zu Stadt verschieden: Es gilt eine Symbiose zu schaffen aus Hochbau, Tiefbau, Straßenbau, den notwendigen Grünanlagen der Stadt sowie der angrenzenden Landschaft. Stadtreparatur ist ebenso angesagt wie Neubau und Pflege alten Kulturguts.